Hans Hartig –

Hartig_Neuwarp

… ein vergessener pommerscher Maler des Impressionismus Hans Hartig zählt heute  zu den „gemäßigten Impressionisten deutscher Prägung“. Seine Werke sind in zahlreichen deutschen und internationalen Museen vertreten. Geboren in Carvin/Kreis Kolberg, aufgewachsen in Stolzenhagen bei Stettin und Garz/Oder. Hartig studiert ab 1894 Landschaftsmalerei  an der Berliner Akademie  bei den Impressionisten Eugen Bracht und Paul Vorgang […]

Tribsees – pommersche Stadt am Grenzpass ...

tribsees plan 1

… und ihre Umgebung auf alten Karten aus der Schwedenzeit. Tribsees hatte im Mittelalter für den festländischen Teil des Fürstentums Rügen eine Vorortfunktion, amtierte doch an der Stadtpfarrkirche St. Thomas der Archidiakon von Tribsees, also der ranghöchste geistliche Vertreter des Schweriner Bischofs in diesem Raum. In Tribsees verfügten die Fürsten von Rügen und seit dem […]

Christnacht

P1010766

Christnacht Heil’ge Nacht, auf Engelsschwingen nahst du leise dich der Welt, und die Glocken hör‘ ich klingen, und die Fenster sind erhellt. Selbst die Hütte trieft von Segen, und der Kindlein froher Dank jauchzt dem Himmelskind entgegen, und ihr Stammeln wird Gesang. Mit der Fülle süßer Lieder, mit dem Glanz um Tal und Höh’n, Heil’ge […]

Die Residenz der Herzöge von Pommern in Stettin

Makala, Stettin 2

Die Residenz der Herzöge von Pommern in Stettin zwischen Reformation und dem Dreißigjährigen Krieg (1534-1627) unter diesem Titel wird Prof. Dr. Rafał Makała am 6. Dezember 2017 vor der Berliner Abteilung der Gesellschaft für pommersche Geschichte die Geschichte des Stettiner Schlosses thematisieren. Der Vortrag findet wie bisher im Raum 013 der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität […]

Arndt, Luther, Marx – Überholte Vorbilder...

Einladung2_klein

Arndt, Luther, Marx – Überholte Vorbilder? Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Götz Aly Der vorerst gescheiterte Versuch, den Namen ‚Ernst Moritz Arndt‘ abzulegen, stieß innerhalb wie außerhalb der Universität auf  eifrige Befürwortung, Widerstand und auch Unverständnis. Infolgedessen entbrannte eine öffentlich geführte Diskussion, die die unterschiedliche Wahrnehmung Arndts innerhalb und außerhalb der Universität deutlich machte. Befürworter und […]

Unikate, Fragmente und Kuriositäten aus der Bar...

Kreeft_Taucher_2

Buchpräsentation: „Einblicke – Bücher aus der Barther Kirchenbibliothek im Fokus“, am 4. November, 17 Uhr Im vorpommerschen Barth hat sich über die Jahrhunderte ein besonderer Bibliotheksbestand bewahrt. Noch heute lagern die Bücher in der historischen Bibliothek der St. Marien-Kirche. Damit ist sie wohl die älteste noch an ihrem ursprünglichen Ort erhaltene Kirchenbibliothek Deutschlands. Nach umfangreichen […]

Der Kenzer Gesundbrunnen und Maria Pomerana

Kentz_Brunnen

Bedeutende pommersche Orte neu entdecken – Ausflugtipps In loser Folge, widmen wir uns landesgeschichtlich bedeutenden, besonders eindrücklichen, naturnahen oder (fast) vergessenen Orten Pommerns. Sie sollen als Anregung für Ausflüge, Erkundungen und weiterer Recherchen dienen und zur weiteren Entdeckung der Heimat oder des Urlaubsziels beitragen. Der Kenzer Gesundbrunnen und Maria Pomerana Maria Pomerana Miraculosa, die „Wundertätige […]

Demminer Kolloquium

Demminer Kolloquium

34. Demminer Kolloquium zur Geschichte Vorpommerns widmet sich der Verkehrsgeschichte Am 5. Oktober 1936 wurde der neu errichtete Rügendamm für den Eisenbahnverkehr freigegeben. Erstmals war damit eine feste Verkehrsverbindung zwischen Stralsund und der Insel Rügen gesichert. Der achtzigste Jahrestag der Fertigstellung dieses verkehrstechnischen Großprojektes war Anlaß genug für die Organisatoren, die Geschichte des Verkehrs, der […]

Utile dulci

Barth_2xx

Jühlke-Ausstellung in Barth Am 27. Mai 2016 um 15.00 Uhr findet im Vineta-Museum Barth die Eröffung der Ausstellung  „Utile dulci – Das Nützliche mit dem Schönen verbinden – Ferdinand Jühlke als visionärer Gartenbaulehrer und traditioneller Gartengestalter in Preußen und Europa“ statt. Anlässlich zweier Jubiläen feiert die Stadt Barth ihren Ehrenbürger Ferdinand Jühlke mit der Ausgestaltung […]

Städte Pommerns

Anklam

In Anklam öffnet eine Ausstellung zur Lubinschen Karte von 1618 ihre Pforten Unter dem Titel „Die Städte Pommerns“ präsentiert das Museum im Steintor in Anklam Stadtansichten von der späten Herzogszeit bis zur Gegenwart unter besonderer Berücksichtigung der Lubinschen Karte von Pommern (1618). Die Ausstellung wurde von den Museologen des Schlosses der pommerschen Herzöge in Stettin […]

  • 1. März 2018 19:30Vortrag: Johannes Bugenhagen - Leben und Wirken
  • 12. März 2018 19:00Vortrag: Johannes Bugenhagen - Weg und Wirken des pommerschen Reformators
  • 14. März 2018 19:00Vortrag: Das Barther Bürgerbuch
  • 16. März 2018 18:00Vortrag: Karl Gützlaff (1803-1851)
  • 20. März 2018 20:00Vortrag: 400 Jahre Lubinsche Karte
AEC v1.0.4

ältere Meldungen