Kunst und Kultur der Hansestädte

Netzwerk Kunst und Kultur der Hansestädte tagt erstmals in Stralsund

Das Netzwerk Kunst und Kultur der Hansestädte ist eine Plattform für den Austausch von Wissenschaftlern, die sich mit der Kunst und Kultur der Hansestädte beschäftigen. Sie ist international und interdisziplinär und steht allen Interessierten offen. Weitere Informationen zum Netzwerk finden Sie hier. Vom 7.-9. Oktober 2016 trifft sich das Netzwerk erstmals in Stralsund. Das Programm umfasst neben dem öffentlichen Abendvortrag, einem Vortragskonzert von Beate Bugenhagen zur Musikgeschichte Stralsunds im 16. und 17. Jahrhundert, ein spannendes zweitägiges wissenschaftliches Programm mit Beiträgen von Stralsunder Kollegen und Mitgliedern des Netzwerks Kunst und Kultur der Hansestädte, Exkursionen und Führungen sowie Vorstellungen von Forschungsprojekten. Um Anmeldung wird gebeten (info@netzwerk-hansekultur.de).

  • 28. September 2017 19:30Vortrag: Der Croy-Teppich
  • 7. Oktober 2017 18:30Vortrag: Wilhelm Dahlhoffs Jahre - Loitz in der Weimarer Republik
  • 12. Oktober 2017 18:00Vortrag: Kurt Graunke - ein pommerscher Komponist und Dirigent
  • 12. Oktober 2017 19:30Vortrag: Königin Victoria von Schweden (1862-1930)
  • 14. Oktober 2017 15:00Vortrag: Hans Volckmann - Landwirt unter Reichsadler, Hakenkreuz und Ährenkranz
AEC v1.0.4

ältere Meldungen