Baltische Studien bei recensio.regio

recensio_regio_logo_234x218

Seit Jahrzehnten verfügen die Baltischen Studien über einen umfangreichen, aktuellen und ausgewogenen Rezensionsteil. Die Buchbesprechungen liefern einen guten Überblick über die Neuerscheinungen der Literatur mit landesgeschichtlichem – also pommerschem – Bezug. Dieser Fundus ist nun kostenlos online zugänglich und zudem zügig durchsuchbar. Unter Federführung der Bayerischen Staatsbibliothek wurde das Rechercheportal recensio.regio freigeschaltet. Es baut auf […]

Rettung für POMMERN in Sicht

Cover_Pommern_4_Titel

Unsere Gesellschaft ruft ihre Mitglieder auf, sich aktiv an der Rettung der beliebten und bekannten Zeitschrift „POMMERN“ zu beteiligen. In einer gemeinsamen Kraftanstrengung aller pommerschen Geschichtsvereine ist der erste Schritt getan worden, um das Aus für die traditionsreiche Vierteljahresschrift abzuwenden. Doch um die Zukunft der Zeitschrift zu sichern, braucht sie Abonnenten. Schließen Sie ein Abo […]

Wilhelm Titel

Titel_Selbst_slider

… ein Maler des 19. Jahrhunderts in Pommern. Vielen Greifswaldern oder den Alumni der dortigen Universität ist Wilhelm Titel (1784-1862) als akademischer Zeichenlehrer und Schöpfer der “Titel-Gemälde” bekannt. Sie machen einen bedeutenden Teil der akademischen Porträtsammlung aus. Nach dem Studium in Dresden und Wien sowie einem längeren Italienaufenthalt kam Titel nach Vorpommern. In Greifswald übernahm […]

Der rätselhafte „Osterwolf“

Osterwolf_3

Der “Osterwolf” – ein vergessenes pommersches Volksgut Der Wolf ist zurück! Immer wieder hört man von Begegnungen zwischen Mensch und Tier in Vorpommern. Es kursieren Bilder und Videos auf denen Isegrim durch die weite Landschaft streift. Ein anderer Wolf, der einst zum Brauchtum gehörte, ist dagegen bisher nicht zurückgekehrt – der Osterwolf. Der Greifswalder Volkskundler […]

Frauen im hansezeitlichen Stralsund

Hansefrauen_mini

Die Hansestadt Stralsund verfügt über zahlreiche schriftliche Quellen, die auch Informationen zur Situation der Frauen in der Hansezeit geben können. Im Rahmen von Auswertungen des reichen Archivbestandes unter stadtgeschichtlichen und denkmalpflegerischen Gesichtspunkten ist Gunnar Möller neben den eigentlichen gesuchten Inhalten auf verschiedene andere Aspekte gestoßen und hat diese im Laufe der Jahre gesammelt, wenn sie […]

400 Jahre Lubinsche Karte

Lubinsche Karte_ausschnitt

Kartographie und Landesbeschreibung im Goldenen Zeitalter Pommerns Zu Beginn des Monats November im Jahre 1618 überreichte der Rostocker Mathematikprofessor Eilhard Lübben auf dem Wolgaster Schloß dem dort residierenden Herzog Philipp Julius die ersten Exemplare der von ihm in fast zehnjähriger Arbeit erstellten Karte des Herzogtums Pommern. Wenige Tage später reiste er nach Stettin, wo er […]

Karstadt in Anklam

Karstadt Aktie_1

Alles unter einem  Dach – Karstadt in Anklam … unter diesem Titel wird im Museum im Steintor in Anklam am 20. März 2018 feierlich eine Sonderausstellung eröffnet, die sich der Geschichte der Anklamer Filiale des Kaufhauses widmet. Am 14. Mai 1881 gründete Rudolph Karstadt sein erstes Geschäft in Wismar. Karstadt hatte von Anfang an Erfolg […]

Buchvorstellung: Barther Bürgerbuch

Lubinus_Barth

Bürgerbücher sind Verzeichnisse von Personen, die das Bürgerrecht einer Stadt erhielten. Beim Erwerb des Bürgerrechtes mußte der Bürgereid auf den jeweiligen Landesherrn und die Stadt geleistet werden. Außerdem war eine Gebühr zu entrichten, die für Söhne von Bürgern geringer ausfiel, als für Auswärtige und darüber hinaus auch nach Berufsgruppen gestaffelt war. Allein diese Merkmale machen […]

Hans Hartig –

Hartig_Neuwarp

… ein vergessener pommerscher Maler des Impressionismus Hans Hartig zählt heute  zu den „gemäßigten Impressionisten deutscher Prägung“. Seine Werke sind in zahlreichen deutschen und internationalen Museen vertreten. Geboren in Carvin/Kreis Kolberg, aufgewachsen in Stolzenhagen bei Stettin und Garz/Oder. Hartig studiert ab 1894 Landschaftsmalerei  an der Berliner Akademie  bei den Impressionisten Eugen Bracht und Paul Vorgang […]

Tribsees – pommersche Stadt am Grenzpass ...

tribsees plan 1

… und ihre Umgebung auf alten Karten aus der Schwedenzeit. Tribsees hatte im Mittelalter für den festländischen Teil des Fürstentums Rügen eine Vorortfunktion, amtierte doch an der Stadtpfarrkirche St. Thomas der Archidiakon von Tribsees, also der ranghöchste geistliche Vertreter des Schweriner Bischofs in diesem Raum. In Tribsees verfügten die Fürsten von Rügen und seit dem […]

  • 26. Juni 2018 19:00Vortrag: Magische Orte einer Insel
AEC v1.0.4

ältere Meldungen