Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Frauen im hansezeitlichen Stralsund

Die Hansestadt Stralsund verfügt über zahlreiche schriftliche Quellen, die auch Informationen zur Situation der Frauen in der Hansezeit geben können. Im Rahmen von Auswertungen des reichen Archivbestandes unter stadtgeschichtlichen und denkmalpflegerischen Gesichtspunkten ist Gunnar Möller neben den eigentlichen gesuchten Inhalten auf verschiedene andere Aspekte gestoßen und hat diese im Laufe der Jahre gesammelt, wenn sie […]

400 Jahre Lubinsche Karte

Kartographie und Landesbeschreibung im Goldenen Zeitalter Pommerns Zu Beginn des Monats November im Jahre 1618 überreichte der Rostocker Mathematikprofessor Eilhard Lübben auf dem Wolgaster Schloß dem dort residierenden Herzog Philipp Julius die ersten Exemplare der von ihm in fast zehnjähriger Arbeit erstellten Karte des Herzogtums Pommern. Wenige Tage später reiste er nach Stettin, wo er […]

Karstadt in Anklam

Alles unter einem  Dach – Karstadt in Anklam … unter diesem Titel wird im Museum im Steintor in Anklam am 20. März 2018 feierlich eine Sonderausstellung eröffnet, die sich der Geschichte der Anklamer Filiale des Kaufhauses widmet. Am 14. Mai 1881 gründete Rudolph Karstadt sein erstes Geschäft in Wismar. Karstadt hatte von Anfang an Erfolg […]

Buchvorstellung: Barther Bürgerbuch

Bürgerbücher sind Verzeichnisse von Personen, die das Bürgerrecht einer Stadt erhielten. Beim Erwerb des Bürgerrechtes mußte der Bürgereid auf den jeweiligen Landesherrn und die Stadt geleistet werden. Außerdem war eine Gebühr zu entrichten, die für Söhne von Bürgern geringer ausfiel, als für Auswärtige und darüber hinaus auch nach Berufsgruppen gestaffelt war. Allein diese Merkmale machen […]

Hans Hartig –

… ein vergessener pommerscher Maler des Impressionismus Hans Hartig zählt heute  zu den „gemäßigten Impressionisten deutscher Prägung“. Seine Werke sind in zahlreichen deutschen und internationalen Museen vertreten. Geboren in Carvin/Kreis Kolberg, aufgewachsen in Stolzenhagen bei Stettin und Garz/Oder. Hartig studiert ab 1894 Landschaftsmalerei  an der Berliner Akademie  bei den Impressionisten Eugen Bracht und Paul Vorgang […]

Tribsees – pommersche Stadt am Grenzpass

… und ihre Umgebung auf alten Karten aus der Schwedenzeit. Tribsees hatte im Mittelalter für den festländischen Teil des Fürstentums Rügen eine Vorortfunktion, amtierte doch an der Stadtpfarrkirche St. Thomas der Archidiakon von Tribsees, also der ranghöchste geistliche Vertreter des Schweriner Bischofs in diesem Raum. In Tribsees verfügten die Fürsten von Rügen und seit dem […]

Das pommersche Herzogshaus und die latei...

At melior GRYPHUS – Die Herzoginnen und Herzöge von Pommern und die lateinische Dichtung des 16. Jahrhunderts Im Laufe des 16. Jahrhunderts begannen pommersche und auswärtige Dichter Verse zu verschiedenen Gelegenheiten im Umfeld des Herzogshauses zu verfassen, wie beispielsweise Gedichte zur Hochzeit Philipps I. mit Maria von Sachsen, zur Geburt von deren Kindern oder auch […]

Christnacht

Christnacht Heil’ge Nacht, auf Engelsschwingen nahst du leise dich der Welt, und die Glocken hör‘ ich klingen, und die Fenster sind erhellt. Selbst die Hütte trieft von Segen, und der Kindlein froher Dank jauchzt dem Himmelskind entgegen, und ihr Stammeln wird Gesang. Mit der Fülle süßer Lieder, mit dem Glanz um Tal und Höh’n, Heil’ge […]

Die Residenz der Herzöge von Pommern in

Die Residenz der Herzöge von Pommern in Stettin zwischen Reformation und dem Dreißigjährigen Krieg (1534-1627) unter diesem Titel wird Prof. Dr. Rafał Makała am 6. Dezember 2017 vor der Berliner Abteilung der Gesellschaft für pommersche Geschichte die Geschichte des Stettiner Schlosses thematisieren. Der Vortrag findet wie bisher im Raum 013 der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität […]

Grimmen am Vorabend der Reformation

Neue Erkenntnisse zur pommerschen Reformationsgeschichte am Beispiel des Kirchspiels Grimmen In den vergangenen Jahren hat die Erforschung und Darstellung der Grimmer Kirchengeschichte dank der Aktivitäten der dortigen Kirchengemeinde und einzelner Forscher zunehmend Interesse erregt. In Vorbereitung auf das Reformationsjubiläum 2017 wurden jetzt bisher wenig beachtete Quellen zur spätmittelalterlichen Frömmigkeit in Grimmen ausgewertet, die uns ein […]