Baltische Studien. Pommersches Jahrbuch für Landesgeschichte.

Neue Folge 105 (2019)

Der Aufsatzteil enthält Beiträge zum Stralsunder Heilgeisthospital, zur Geschichte der Verwaltung Kolbergs und zum Tagebuch ihrer Belagerung 1807, zu J. P. Palthen, F. W. von der Osten und zu jüdischen landwirtschaftlichen und gärtnerischen Ausbildungsstellen in Pommern während der NS-Zeit, Archivalien des Stettiner Staatsarchivs zu Reformationsjubiläen des 16. bis 20. Jahrhunderts, bislang unveröffentlichte Drucke der Barther Druckerei 1584–1602 und eine Laudatio auf Ludwig Biewer, langjähriger Vorsitzender der Gesellschaft für pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst.
Im Rezensionsteil werden Neuerscheinungen zur pommerschen Landesgeschichte besprochen. Jahresberichte geben einen Überblick über die Tätigkeit der Gesellschaft für pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst, der Historischen Kommission für Pommern und der Arbeitsgemeinschaft für pommersche Kirchengeschichte.

Inhaltsverzeichnis des Bandes N. F. 105 (2019)

Buchcover

Der aktuelle Band erschien im Verlag Ludwig in Kiel und kann von dort bezogen werden.
Verlag Ludwig