unter dem Titel

„Altvorpommern. Ein Landesteil und seine Entstehung vor 300 Jahren“

findet vom 24. bis 27. September 2020 die diesjährige Jahrestagung der Gesellschaft für pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst e.V.  in Demmin statt.

Das Programm beginnt am Donnerstag den 24.09.2020 um 19.30 Uhr mit der Begrüßung durch den Vorsitzenden und einem anschließenden Vortrag von Karsten Behrens über „Die Hansestadt Demmin und ihre Geschichte“.

Am Freitag den 25.09.2020 finden ganztags Exkursionen und Stadtrundgänge statt. Es werden Sehenswürdigkeiten wie die Burganlage „Haus Demmin“ und das Ulanendenkmal besichtigt. Neben den Stadtführungen wird auch die Besichtigung der St.-Bartholomaei-Kirche angeboten . Treffpunkt ist jeweils vor dem Hotel „Trebeltal“ Demmin um 9.15 bzw. 14.00 Uhr.

Der Sonnabend, 26.09.2020 ist dann – wie immer – dem Vortragsprogramm gewidmet:

09.00 Uhr Begrüßung des Vorsitzenden und Grußworte des Bürgermeisters der Hansestadt Demmin

09.15 Uhr PD Dr. Joachim Krüger: Das Jahr 1720 – Pommern zwischen Dänemark, Schweden und Preußen

09.45 Uhr Prof. Dr. Stefan Kroll: Stralsund und Stettin – zwei Festungsstädte am Ende des Großen Nordischen Krieges

10.15 – 10.30 Uhr Diskussion

10.30 – 11.00 Uhr Pause

11.00 Uhr Prof. Dr. Haik Porada: Die Ansiedlung der Hugenotten in Hinterpommern seit den 1680er und in Altvorpommern seit den 1720er Jahren

11.30 Uhr Detlef Witt: Barocke Kirchenausstattungen aus Stralsunder Bildhauerwerkstätten

12.00 Uhr Karsten Behrens: 1945/2020 – Das Ende des Zweiten Weltkrieges in Demmin vor 75 Jahren

12.30 Uhr Diskussion

12.45 Uhr Mittagspause

15.00 Uhr Hans Schommer: Das 2. Pommersche Ulanen-Regiment Nr. 9 von 1860 bis 1918

Die Mitgliederversammlung (16 Uhr) und ein geselliges Beisammensein (19 Uhr) schließen die Jahrestagung ab.

Am Abend des 26.09.2020 wird der Dr.-Dagobert-Nitz-Forschungspreis für pommersche Landesgeschichte 2020 durch die Historische Kommission für Pommern in feierlichem Rahmen verliehen.

Einzelheiten zum Programm, zur Anreise und Unterbringung sowie das Anmeldeformular und weitere Informationen zur Tagung finden Sie hier.