„Stargard – Hansestadt und bedeutende pommersche Stadt im Spiegel ihrer archäologischen
und historischen Erforschung.“

Diesjährige Jahrestagung der Gesellschaft für pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst e.V.

22. bis 25. September 2022 in Stargard

Das Programm beginnt am Donnerstag den 22.09.2022 um 19.30 Uhr

mit der Begrüßung durch den Vorsitzenden und einem anschließenden Vortrag von Dr. Monika Ogiewa-Sejnota “ Ein Überblick zur Geschichte der Stadt Stargard“.

Am Freitag den 23.09.2022

finden ganztags Exkursionen und Führung im Museum für Archäologie und Geschichte der Stadt Stargard sowie Stadtrundgänge statt.

Treffpunkt

ist vor dem Hotel „Spichlerz“ Stargard um 9.15  Uhr.

Einzelheiten zum Programm, zur Anreise und Unterbringung sowie das Anmeldeformular finden Sie im Info-Block!

Vortragsprogramm

Sonnabend, 24.09.2020 Konferenzraum im Hotel „Spichlerz (Speicher)“ oder Kulturzentrum

09.00 Uhr Begrüßung  des Vorsitzenden, Grußwort vom Stadtpräsidenten Rafał Zając
09.15 Uhr Dr. hab. Rafał Simiński (Universität Stettin): Stargard als Zentrum des religiösen Lebens in Mittelalter.
09.45 Uhr Wolf-Dietger Machel: Ein Streifzug durch die hinterpommersche Kleinbahngeschichte
10.15 – 10.30 Uhr Diskussion
10.30 – 11.00 Uhr Pause
11.00 Uhr Dr. Michał Gierke (Pommersche Bibliothek Stettin): Ein Streit um ein Urheberrecht im Jahre 1633 durch den Rektor des Stargarder Gymnasiums Johannes Rhenius gegen Stettiner Buchdrucker
11.30 Uhr Prof. Dr. Bert Becker: Weimar in Pommern: Die oberste Verwaltungselite der Provinz und ihr Wirken für Demokratie und Republik 1919-1933
12.00 Uhr Dr. Paweł Migdalski (Universität Stettin): Polens Mythos der wiedergewonnenen Gebiete. Die Legende von den Pommernzügen des Hetmans Stefan Czarniecki
12.30 Uhr Diskussion
12.45 Uhr Mittagspause
16.00 Uhr Mitgliederversammlung
19:00 Gemeinsames Abendessen im Hotel „Spichlerz (Speicher)“
Anschließend gemütliches Beisammensein am Abschlussabend.
Am Sonntag, dem 25. September 2022, ist die Möglichkeit zum Gottesdienstbesuch gegeben.
Entsprechende Informationen erhalten Sie vor Ort
Anmeldeformular
Einladung/Programm