Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein Vortrag von Dr. Jürgen Hamel.

Im November 1618 lieferte Eilhard Lubin (1565-1621) die ersten Exemplare seiner großen Pommernkarte einem seiner Auftraggeber, Herzog Philipp Julius, auf das Wolgaster Schloss. Der Herzog erhielt eine Karte von nicht gekannter Genauigkeit und künstlerischer Qualität, die u. a. 49 Ansichten der pommerschen Städte wiedergibt.

Der Astronomiehistoriker Dr. Jürgen Hamel zeichnet den spannenden Entstehungsprozess der Karte von der Vermessung des Herzogtums Pommern bis zum fertigen Druck nach. Am Ende steht Frage: Warum tauchen 140 Jahre nach dem Erstdruck die verschollenen Druckplatten der Karte im Nachlass eines Stralsunder Bürgermeisters wieder auf?

Der Eintritt zum Abendvortrag kostet 2,50 €.

 

Verteile per E-Mail