„200 Jahre Gesellschaft für pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst und ihre Gründung in Stettin, der Hauptstadt der Provinz Pommern.“

Diesjährige Jahrestagung der Gesellschaft für pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst e.V.

26. bis 29. September 2024 in Stettin

Kupferstich Anklam

Das Programm beginnt am Donnerstag den 26.09.2024 um 18.00 Uhr

mit einem Abendessen und anschließender Begrüßung durch den Vorsitzenden sowie einem Vortrag von Prof. Dr. Rafał Makała (Universität Danzig) „Kunstförderung als Politik am Stettiner Hofe der Herzöge von Pommern im 16. und 17. Jahrhundert“.

Am Freitag den 27.09.2024

finden ganztags Exkursionen und Stadtrundgänge statt.

Treffpunkt

ist vor dem Tagungshotel um 9.15  Uhr.

Einzelheiten zum Programm, zur Anreise und Unterbringung sowie das Anmeldeformular finden Sie im Info-Block!

Vortragsprogramm

Sonnabend, 28.09.2024 Konferenzraum „Mickiewicz“ im Hotel „Radisson Blu“ 

09.00 Uhr Begrüßung  des Vorsitzenden
09.15 Uhr Prof. Dr. Haik Porada (Universität Bamberg): Bischof Otto von Bamberg – Apostel der Pommern. Die Jubiläen seiner Missionsreisen als Teil der regionalen Erinnerungskultur.
09.45 Uhr Dr. Maciej Szukala (Stettin): Die Gründung der Gesellschaft für pommersche Geschichte und Altertumskunde.
10.15 – 10.30 Uhr Diskussion
10.30 – 11.00 Uhr Pause
11.00 Uhr Dr. Hans-Martin Moderow (Universität Greifswald):
Ludwig Giesebrecht als Historiker.
11.30 Uhr Dr. Martin Schoebel (Sundhagen, OT Kirchdorf):
Die Sammeltätigkeit der Gesellschaft für pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst als Satzungsauftrag. Aufbau und Verbleib der Sammlungen.
12.00 Uhr Dr. Ruth Slenczka (Pommersches Landesmuseum Greifswald): Die Gegenwart der Geschichte bei Caspar David Friedrich.
12.30 Uhr Diskussion
12.45 Uhr Mittagspause
16.00 Uhr Mitgliederversammlung
19:00 Gemeinsames Abendessen Hotel „Radisson Blu“
Anschließend gemütliches Beisammensein am Abschlussabend.
Am Sonntag, dem 29. September 2024, ist die Möglichkeit zum Gottesdienstbesuch gegeben. Entsprechende Informationen erhalten Sie vor Ort.