Zum Hauptinhalt springen

Der Kampf um die Ostsee 1710-1714

Schiffe aus Holz, Männer aus Eisen Das 18. Jahrhundert war für ganz Europa kein friedliches Jahrhundert. Nordeuropa und die südliche Ostsee waren viele Jahre direkt durch die Auswirkungen des Großen Nordischen Krieges (1700-1721) betroffen. In eben diesen Jahren fuhr ein norwegischer Matrose mit Namen Nils Trosner an Bord der dänisch-norwegischen Kriegsflotte zur See und hielt […]

Das Gefecht bei Stresow – 1715

Am Gefecht bei Stresow waren die gekrönten Häupter Schwedens, Preußens und Dänemarks anwesend. Dementsprechend rankten sich um die Ereignisse in den Jahrhunderten danach zahlreiche Mythen. Diese Mythen durch neueste Forschungsergebnisse zu überprüfen, ist ein wichtiges Anliegen des Vortrages von Dr. Joachim Krüger, der am 30. Oktober 2015, um 19.00 Uhr im „Verräterhaus“ in Groß Stresow […]

Greifswalder „Seelenregister“

Das Greifswalder Seelenregister wurde im September 1717 angefertigt. Schwedisch-Pommern war zuvor – in den Jahren 1711 bis 1715 – Kriegsschauplatz des Großen Nordischen Krieges. Nach dem Sieg der miteinander verbündeten Truppen der Preußen, Dänen und Sachsen wurde die Stadt Greifswald mitsamt dem nordwestlich der mittleren und unteren Peene gelegenen Teil Vorpommerns dänischer Verwaltung unterstellt. Weil […]