Über gryphus

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat gryphus, 23 Blog Beiträge geschrieben.

Baltische Studien bei recensio.regio

Seit Jahrzehnten verfügen die Baltischen Studien über einen umfangreichen, aktuellen und ausgewogenen Rezensionsteil. Die Buchbesprechungen liefern einen guten Überblick über die Neuerscheinungen der Literatur mit landesgeschichtlichem – also pommerschem – Bezug. Dieser Fundus ist nun kostenlos online zugänglich und zudem zügig durchsuchbar. Unter Federführung der Bayerischen Staatsbibliothek wurde das [...]

2020-10-29T17:26:26+01:0015. Mai 2018|Bücher und Projekte|

Christnacht

Christnacht Engel in der Marienkirche Stargard. Foto: Dirk Alvermann Heil'ge Nacht, auf Engelsschwingen nahst du leise dich der Welt, und die Glocken hör' ich klingen, und die Fenster sind erhellt. Selbst die Hütte trieft von Segen, und der Kindlein froher Dank jauchzt dem Himmelskind entgegen, und ihr [...]

2020-10-29T17:32:33+01:0020. Dezember 2017|Kunst und Künstler|

Die Residenz der Herzöge von Pommern in Stettin

Die Residenz der Herzöge von Pommern in Stettin zwischen Reformation und dem Dreißigjährigen Krieg (1534-1627) unter diesem Titel wird Prof. Dr. Rafał Makała am 6. Dezember 2017 vor der Berliner Abteilung der Gesellschaft für pommersche Geschichte die Geschichte des Stettiner Schlosses thematisieren. Der Vortrag findet wie bisher im Raum [...]

2020-10-29T18:15:56+01:0027. November 2017|Denkmäler und Architektur|

Loitzer Stadtjubiläum

Die drittälteste Stadt Vorpommerns feiert ihr 775jähriges Bestehen Stadtansicht von Loitz auf der Lubinschen Karte von 1618. Jede Stadt oder Landstrich kennt in seiner Geschichte den einen oder anderen Lokalhelden. In der pommerschen Kleinstadt Loitz ist es neben Otto von Bamberg (Christianisierung der Pommern) und Sophia Hedwig [...]

2020-10-29T18:20:45+01:008. September 2017|Stadt und Land|

Die Bibliothek des Geistlichen Ministeriums in Greifswald

Im Greifswalder Dom wird ein kostbarer Schatz gehütet. Die Bibliothek des Geistlichen Ministeriums entstand 1602. Damals wie heute beherbergt sie theologische Handschriften und Druckwerke zweier Greifswalder Klöster – des Dominikaner Klosters (schwarzes Kloster) und des Franziskaner Klosters (graues Kloster). Nach der Reformation in Pommern wurden beide Bestände im Dom [...]

2020-10-29T18:21:59+01:0030. Mai 2017|Bücher und Projekte|

Arndt, Luther, Marx – Überholte Vorbilder?

Arndt, Luther, Marx – Überholte Vorbilder? Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Götz Aly Der vorerst gescheiterte Versuch, den Namen ‚Ernst Moritz Arndt‘ abzulegen, stieß innerhalb wie außerhalb der Universität auf  eifrige Befürwortung, Widerstand und auch Unverständnis. Infolgedessen entbrannte eine öffentlich geführte Diskussion, die die unterschiedliche Wahrnehmung Arndts innerhalb und außerhalb [...]

2020-10-29T18:23:03+01:0020. April 2017|Zeitfragen|

Buchpräsentation der Inschriften Stralsunds

Buchpräsentation der Inschriften Stralsunds Als erste große Publikation der Greifswalder Inschriftenstelle erschien im Jahr 2009 der mehr als 550 Seiten starke Band „Die Inschriften der Stadt Greifswald“. In gewisser Weise als Nachfolger erschien nun der Band „Die Inschriften der Stadt Stralsund“. Die kommentierte Edition der Inschriften der größten vorpommerschen [...]

2020-10-29T18:23:41+01:0017. April 2017|Bücher und Projekte|

Seminar zur pommerschen Orts- und Familiengeschichte

Das diesjährige Seminar für Pommersche Orts- und Familiengeschichte kann wieder mit einer Vielzahl spannender Themen aufwarten, die von Kennern ihres jeweiligen Fachgebiete beleuchtet werden. Ausgerichtet wird es vom Pommerschen Greif e.V. vom 24.-26. März in Greifswald. Im Eröffnungsreferat am Freitagabend thematisiert Heinz Radde die jüdische Emigration von Pommern nach Shanghai. [...]

2020-10-29T18:26:38+01:0021. März 2017|Stadt und Land|
Nach oben