Zum Hauptinhalt springen

Herzog Bogislaw X. von Pommern, die Türk

Herzog Bogislaw X. von Pommern, die Türken und der Ruhm

Ein Vortrag von Dr. Gabriele Poggendorf Als Herzog Bogislaw X. im Jahr 1497 eine Pilgerreise ins Heilige Land unternahm, geriet das Pilgerschiff auf der Hinfahrt auf dem Meer mit einem türkischen Geschwader in ein heftiges Gefecht. Dieses erregte schon damals die Aufmerksamkeit einheimischer und fremder Skribenten, von denen besonders die pommerschen seinen heldenhaften Kampf gegen […]

Ein Meisterwerk der Kartografie. Die Lub...

Ein Meisterwerk der Kartografie. Die Lubinsche Pommernkarte von 1618.

Ein Vortrag von Dr. Jürgen Hamel. Im November 1618 lieferte Eilhard Lubin (1565-1621) die ersten Exemplare seiner großen Pommernkarte einem seiner Auftraggeber, Herzog Philipp Julius, auf das Wolgaster Schloss. Der Herzog erhielt eine Karte von nicht gekannter Genauigkeit und künstlerischer Qualität, die u. a. 49 Ansichten der pommerschen Städte wiedergibt. Der Astronomiehistoriker Dr. Jürgen Hamel […]

Anna von Pommern und Ernst Bogislaw von ...

Konfession und dynastische Strategien im Spannungsfeld zwischen dem Greifenhaus, dem Großen Kurfürsten und der Krone Schweden Am Beispiel von Ernst Bogislaw von Croy soll die Bedeutung von Konfession und Dynastie im Leben eines barocken Fürsten vor Augen geführt werden, der in ganz Pommern eindrucksvolle Spuren hinterließ. Auch wenn er in Lothringen geboren wurde und in Ostpreußen […]

Das pommersche Herzogshaus und die latei...

At melior GRYPHUS – Die Herzoginnen und Herzöge von Pommern und die lateinische Dichtung des 16. Jahrhunderts Im Laufe des 16. Jahrhunderts begannen pommersche und auswärtige Dichter Verse zu verschiedenen Gelegenheiten im Umfeld des Herzogshauses zu verfassen, wie beispielsweise Gedichte zur Hochzeit Philipps I. mit Maria von Sachsen, zur Geburt von deren Kindern oder auch […]

Christoph von Neuenkirchen (1567-1641)

Am 19. Mai 2017, 19.00 Uhr, wird Dr. Dirk Schleinert (Stralsund) im Wasserschloss Mellenthin auf Usedom das wechselvolle Leben Christophs von Neuenkirchen (1567-1641) im Rahmen eines Vortrages vorstellen und die Zuhörer dabe auf einen Streifzug durch die Geschichte der späten Herzogszeit in Vorpommern mitnehmen. Christoph von Neuenkirchen war der älteste Sohn Rüdigers von Neuenkirchen und […]

Elisabeth von Pommern

Kaiserin aus dem Greifenhaus Im Jahr 2016 erinnern in Prag und anderswo große Ausstellungen an den 700. Geburtstag Karls IV. als einen der herausragenden deutschen Könige des Spätmittelalters. Eine umsichtige Heiratspolitik war Teil seiner politischen Bestrebungen, in die er auch seine eigene Person einband. Insgesamt war Karl vier Mal verheiratet, seine letzte Ehefrau war Elisabeth […]

Der Kenzer Gesundbrunnen und Maria Pomer...

Bedeutende pommersche Orte neu entdecken – Ausflugtipps In loser Folge, widmen wir uns landesgeschichtlich bedeutenden, besonders eindrücklichen, naturnahen oder (fast) vergessenen Orten Pommerns. Sie sollen als Anregung für Ausflüge, Erkundungen und weiterer Recherchen dienen und zur weiteren Entdeckung der Heimat oder des Urlaubsziels beitragen. Der Kenzer Gesundbrunnen und Maria Pomerana Maria Pomerana Miraculosa, die „Wundertätige […]

Philipps I. Epitaph in Wolgast

In der Stadtkirche St. Petri in Wolgast ist an einem Pfeiler das mächtige Epitaph für den 1560 verstorbenen Herzog Philipp I. von Pommern-Wolgast angebracht. Dieses Gedächtnismal ist ein Werk des Freiberger Bronzegießers Wolf Hilliger (1511–1576) aus dem Kurfürstentum Sachsen. Am 9. Juni, um 19.30 Uhr wird Dr. Ulrich Thiel, Leiter des Stadt- und Bergbaumuseums in […]